Mit Gelassenheit, nicht mit Kraft: Niedereck (1829 m), Moditzen (1993 m) und Ahrnspitz (2014 m)

Der Tag ist warm, sonnig, der Himmel blau, alles ist zum Besten. Das ist ein guter Zeitpunkt, um endlich eine Wanderung zu versuchen, deren gelungener Ausgang in der Überwindung einer Kletterstelle gelegen sein wird  – über die ich einfach keine  …
Weiterlesen

Palastwächter am Gesäuseeingang: Himbeerstein (1222 m)

Dieser Blick auf den Gesäuseeingang zählt zu den drei häufigst gemalten und fotografierten Motiven des Gesäuses. Der Admonter Reichenstein (2251 m) und die Planspitze (2117 m) sind die beiden anderen Malerlieblinge. Mein Interesse gilt jedoch diesen beiden links und rechts …
Weiterlesen

Anleitung zur Vermeidung ausgetretener Pfade: Die Besteigung der Wolkenmauer (638 m)

Den letzte Tag vor der beginnenden Ausgangsbeschränkung widme ich einer langgehegten Wunscherfüllung. Denn seit jeher faszinieren mich Wolken. Wohin ich auch komme, Wolken begeistern mich, ich erfreue mich an ihrem Anblick und fotografiere sie andächtig, auch in vielleicht seltsamen und …
Weiterlesen

Wandern im Stilleschatten des Sengsengebirges: Kleiner Größtenberg (1720 m ) und Großer Größtenberg (1724 m)

Die höchste Erhebung des Reichraminger Hintergebirges ist heute mein Tourenziel. Mein Ausgangspunkt ist wieder einmal das Haslersgatter (1154 m). Jahreszeitlich bin ich spät dran, hier hat es fast schon ausgeherbstelt und alles wartet auf den Schnee. Dieser hochgelegene Punkt im …
Weiterlesen

Großer Zeller Hut (1639 m): №8 der Big Five in den Ybbstaler Alpen

Hervorgehoben

Meine Big Five Liste der Ybbstaler Alpen besteht aus unverhandelbaren acht Gipfeln. Details dazu kann man hier nachlesen: Stumpfmauer (1770 m): One of the Big Five from the Ybbstaler Alpen. Die von mir sehr willkürlich festgelegte №8 der Liste ist der Große …
Weiterlesen

Sitzt, passt, wackelt und hat Luft: Hieflerstutzen (1487 m)

Dass Gipfel abseits des Bergehrgeizes spannend sein können, beweist diese Wanderung. Solch einen Unscheinbarling habe ich mir für die schönste Jahreszeit der Welt aufgehoben. Schon bei meiner Kampermauer Besteigung habe ich den Hieflerstutzen mit einer entsprechenden Bemerkung in meine Gipfelvorratsdose …
Weiterlesen

Mein Vergnügen ist nicht zwangsläufig euer Vergnügen: Verwachsene Stauden-Tausender über der Hamotalm

Die Hamotalm bei Lunz am See läuft ganz bestimmt nicht Gefahr, ein Brennpunkt des Overtourismus zu werden, da fehlt es an Influenzern. Auch nicht nach diesem Tourenbericht, obwohl es hier wirklich schön ist. Ich stehe ja nicht zum ersten Mal …
Weiterlesen