Wandern im Stilleschatten des Sengsengebirges: Kleiner Größtenberg (1720 m ) und Großer Größtenberg (1724 m)

Hervorgehoben

Die höchste Erhebung des Reichraminger Hintergebirges ist heute mein Tourenziel. Mein Ausgangspunkt ist wieder einmal das Haslersgatter (1154 m). Jahreszeitlich bin ich spät dran, hier hat es fast schon ausgeherbstelt und alles wartet auf den Schnee. Dieser hochgelegene Punkt im …
Weiterlesen

Palastwächter am Gesäuseeingang: Himbeerstein (1222 m)

Dieser Blick auf den Gesäuseeingang zählt zu den drei häufigst gemalten und fotografierten Motiven des Gesäuses. Der Admonter Reichenstein (2251 m) und die Planspitze (2117 m) sind die beiden anderen Malerlieblinge. Mein Interesse gilt jedoch diesen beiden links und rechts …
Weiterlesen

Anleitung zur Vermeidung ausgetretener Pfade: Die Besteigung der Wolkenmauer (638 m)

Den letzte Tag vor der beginnenden Ausgangsbeschränkung widme ich einer langgehegten Wunscherfüllung. Denn seit jeher faszinieren mich Wolken. Wohin ich auch komme, Wolken begeistern mich, ich erfreue mich an ihrem Anblick und fotografiere sie andächtig, auch in vielleicht seltsamen und …
Weiterlesen

Almmesse und drei Gipfel

Heute verrate ich ein „stilles“ Geheimnis, das aber 2020, wie so vieles andere auch, dem Corona Virus geopfert werden musste. Dieser Tourenbericht hätte ein Hinweis sein sollen für all jene, die vielleicht auch gerne den Dürrenstein (1878 m) oder den …
Weiterlesen

Hohe Pressing (2370 m)

Die meisten Gipfel in breit ausgelegten Gebirgszügen übersehen wir, weil sie irgendwie immer „dahinter“ liegen. Wir können nichts dagegen tun, dass uns die Vorlauten zuerst ins Auge springen. Der Anblick der optischen Vordrängler, die sich im Blickfeld breitmachen, lädt nicht …
Weiterlesen