Masada מצדה (59 m)

Weil welthistorische Ereignisse einen weiten Bogen um meine Heimatstadt gemacht haben, muss ich gelegentlich der Ausländerei huldigen, und mich an Orte begeben, wo die Historie auch einmal angehalten hat. Anlässlich des heranrauschenden Weihnachtsfestes kann ich mich nicht davon abhalten, von …
Weiterlesen

Meine Geiselnahme am Fuße des Vöttlecks (1888 m)…

…und wie ich mich und meinen felswandgrauen Vauwe ohne Lösegeldzahlung selbstpersönlich freiverhandeln konnte. Diese Unternehmung ist eine Empfehlung für Herbsttage und weil sie sich jährt, erzähle ich heute davon. Dieser nur nach seinem Namen und seiner geringen Höhe unscheinbare Gipfel …
Weiterlesen

Jahresgipfel Lattenberg (2018 m) nebst Beifang: Kerschkern (2225 m) und Goldkogel (2080 m)

In der zweiten Jahreshälfte überfiel mich die Idee, Jahresgipfel zu besteigen. Damit meine ich Berggipfel in der Höhe der Jahreszahl. Die Zweitausender-Jahre sind ja wie geschaffen für einen Bergwanderer und solch schrullige Ideen. Wenn ich mit dieser Sammlung noch dieses …
Weiterlesen

Unwiderstehliche Lockstofffallen in Waidhofen/Ybbs: Atschreith – Witkogel – Grasberg

An diesem wunderwarmen Spätsommer-Tag wollen wir eines des schönsten, verstecktesten und hochabgelegensten Wald- und Wiesenviertel Waidhofens besuchen. Nazis, Rothschilds, Neobionten und Thrombosen kommen in diesem Tourbenbericht auch noch vor. Wie das zusammengeht, kann man hier nachlesen: Wir überschreiten mit Rucksäcken …
Weiterlesen

Zeitreise ohne Zeitmaschine: Zu Fuß auf den Riedlerzinken (2175 m)

Wenn ich allmählich in die Unleidlichkeit gleite, weil mir ungeliebte Verpflichtungen wie eine Zwangsjacke die Luft zum Atmen nehmen, wenn mir Hände und Füße mit den Stricken des Berufes und finanziell Notwendigen für längere Zeit gebunden waren erinnere ich mich …
Weiterlesen

Frauenmauerhöhlengipfel (1827 m) und Langstein (1770 m) mit dem Chaiselonguemacher

Ungewöhnlich spät brechen wir zu dieser Wanderung auf. Weil die früheste Führung vom Westportal durch die Frauenmauerhöhle erst um 11 Uhr beginnt, genügt der späte Morgen, um von der Gsollkehre (1232 m) zum Höhleneingang hochzuwandern. Im Anschluss an die Durchquerung …
Weiterlesen

Stierkarkopf (2331 m) im Säuleckkamm

Einen Blog am Laufen zu halten ist nicht immer einfach. Manchmal erfährt er Stockungen und Störungen, wie ein Körper seine Müdigkeiten. Ich zum Beispiel benötige mönchisch abgeschiedene Stunden um meine Tourenberichte zu verfassen. Die kostbaren Faktoren Muße, Inspiration und Begeisterung …
Weiterlesen