Stierkarkopf (2331 m) im Säuleckkamm

Einen Blog am Laufen zu halten ist nicht immer einfach. Manchmal erfährt er Stockungen und Störungen, wie ein Körper seine Müdigkeiten. Ich zum Beispiel benötige mönchisch abgeschiedene Stunden um meine Tourenberichte zu verfassen. Die kostbaren Faktoren Muße, Inspiration und Begeisterung …
Weiterlesen

Nicht zu unterschätzen: der Noten (1640 m), mit der Strenge schon im Namen.

Hervorgehoben

Gibt es eine angemessenere Tourenwahl zum Schulschluss, als auf den Noten zu wandern? Auch wenn ich kein Schüler mehr bin – aus Solidarität und Anteilnahme: Mit denen, die aufatmend durchgekommen sind und mit jenen denen, welchen noch ein Nachzipf ins …
Weiterlesen

Unser Verschlafen und sein Kollateralnutzen: Einsame Tour auf den Grabnerstein (1847) & Jungfernscharte (1718 m)

Wir brauchen kein Weckergeläute, um aus dem Schlaf zu finden. Wir sind Lerchen, die Frühaufsteher unter den Vögeln. Der Morgen ist unser Verbündeter, der liebste Freund unter den Tageszeiten. Wir verschlafen uns nie! Bis zum heutigen Tag galt diese Annahme, …
Weiterlesen

Von der unbedingten Anwesenheitspflicht im eigenen Leben oder eine Biwaknacht & zehn Gipfel am Dürrensteigkamm: Teil 2

Der Tiefschlaf verfehlt mich in dieser Nacht gleich mehrmals. Schon bald nach den ersten Träumen beginnt es leicht zu regnen. Ich krieche aus meinem Schlafsack, stecke meinen Rucksack in Plastik und den Schlafsack in meinen Biwaksack und mich wiederum in …
Weiterlesen